Endlich Winterzauber!
Endlich Winterzauber!

Amaliendorf wie wir es lieben

Hier unsere neue Heimat, nach der wir uns eigentlich immer gesehnt haben: Typisches Waldviertel mit bizarren Granitsteinen, riesigen Wäldern, Feldfluren, goldgelben Bächen, den typischen Bichln. Die Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang selbst: Ganze 7 km2 groß, 1.100 Einwohner, viele Zweitwohnungsbesitzer. Macht Euch ein Bild anhand der Gemeinde-Homepage www.amaliendorf.at

Ich werde Euch hier nur das verraten, was mir besonders gut gefällt.

Das ist er - der berühmteste Wackelstein Österreichs. Romantisch im Wald bei Amaliendorf gelegen. Hier findet jedes Jahr das "Wackelstein-Fest" statt.

Das Jaga-Bründl. Ein Jäger der Herrschaft Schwarzenau hat sich hier bei einem schweren Unwetter unterstellen können und dadurch überlebt.Zum Dank wurde eine Inschrift angebracht.

Die Granitfelsen nehmen unglaubliche Formen an, welche die Fantasie der Betrachter herausfordern. Diese Steinformation wurde als Kas im Loab benannt, der älteste "Bic-Mac" der Welt!

Der Riesenfaust Stein. Rechts greift die Faust eines im Erdboden versinkenden Riesen heraus und hält sich am Stein fest. Oder sehen  Sie etwas anderes?

Das Haslauer Moor, ein typisches Hochmoor mit Bulten und Schlenken

 

Weitere Fotos über die alten Häuser des Dorfes, die Wiesen, Blumen und Bichl und die reizvollen Gewässer folgen im Laufe der nächsten Wochen.

 

In der Zwischenzeit gehen Sie bitte auf unsere Pfad Homepage unter www.tourismus-amaliendorf.at

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Arnold

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.